Besucherrekord für Puccinis Tosca aus der MET IM KINO-Saison 2017/18

Knapp 43.000 Besucher sahen die Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera New York am vergangenen Samstag

Mit der ersten Übertragung im neuen Jahr hat die preisgekrönte Veranstaltungsreihe der Live-Übertragungen aus der New Yorker Metropolitan Opera die Schallmauer von 2 Millionen Zuschauern durchbrochen. Die jährlich zehn Met Opern-Übertragungen haben somit den unangefochtenen Spitzenplatz im Bereich Alternativer Content eingenommen.

Knapp 43.000 Opern-Fans in Deutschland und Österreich ließen sich von Puccinis Meisterwerk mit Sonya Yoncheva in der Titelrolle und Vittorio Grigolo als Cavaradossi begeistern. Es wurde ein Box Office von über 1,2 Mio. Euro erreicht. Damit haben sich seit der ersten von Clasart Classic organisierten Live-Übertragung des IL BARBIERE DI SIVIGILIA im März 2007 über zwei Millionen Zuschauer in Deutschland und Österreich ins Kino begeben, um bislang 90 Produktionen aus der Met live mitzuerleben.

Bis Ende April 2018 stehen noch sechs weitere Opernhighlights auf dem Spielplan. Sonya Yoncheva ist auch der Star in Puccinis LA BOHÈME. An der Seite von Plácido Domingo und Piotr Beczala übernimmt sie außerdem die Titelrolle in Verdis gleichnamiger Oper LUISA MILLER. Die junge, aufstrebende Sopranistin Pretty Yende ist als temperamentvolle Adina in Donizettis komischer Oper L’ELISIR D’AMORE zum ersten Mal in einer Met Live-Übertragung zu sehen. Matthew Polenzani gibt den einfachen Bauer, der sich Hals über Kopf in sie verliebt. Publikumsliebling Joyce DiDonato ist am Ende der Saison in Massenets Aschenputtel-Adaption CENDRILLON zu erleben. Mit COSÌ FAN TUTTE steht ein Mozart Meisterwerk auf dem Programm; abgerundet wird das Programm durch eine Rarität: Rossinis SEMIRAMIDE mit Angela Meade in der Titelrolle. 

Die Liste der teilnehmenden Kinos und detaillierte Programminformationen finden sich unter www.metimkino.de.